China Smartphones rücken zusehends in den Trend. Sie verfügen oft über einen gleichen oder sogar besseren Funktionsumfang, wie die Geräte der etablierten Hersteller Samsung und Apple und das für einen wesentlich günstigeren Preis. Andererseits wird ihnen oft eine mangelnde Qualität vorgeworfen und es ist zudem sehr schwer an die Geräte heranzukommen, sodass man sie über Drittanbieter erwerben muss. Eine Sache steht jedoch fest: Es lohnt sich allemal einen Blick auf die China Smartphones – und gerade das aller neueste Flaggschiff Xiaomi Mi6 zu werfen, welches nach seiner Präsentation in Beijing als Konkurrent zum neuen Samsung Galaxy S8 betitelt wird.

Der China-Smartphone-Hersteller Xiaomi stellte nun sein neues Smartphone-Topmodell Mi6 vor.

Als Herzstück fungiert dabei ein Snapdragon 835 Prozessor, welcher unter anderem auch in der US-Ausführung des Samsung Galaxy S8 verbaut ist. Zudem sind starke 6GB RAM im Gerät verbaut, mehr als so mancher Rechner.

Die Display Größe beläuft sich auf 5,15 Zoll und Full HD Auflösung. Auf der Rückseite befindet sich eine Dual Kamera mit je 12 Megapixel. Ähnlich wie beim iPhone 7 Plus ist ein 2-fach optischer Zoom und eine optische Bildstabilisierung möglich. Eine Kamera verfügt außerdem über ein Weitwinkel- und die andere über ein Tele-Objektiv. Die Auflösung der Frontkamera beläuft sich auf 8-Megapixel.

Obwohl Samsung im neuen S8 zwar noch auf den kabelgebundenen Kopfhöreranschluss gesetzt hat, gibt es ähnlich wie beim iPhone 7 im Mi6 keinen Klinkenstecker. Musik kann ausschließlich über Bluetooth oder einen USB-C-Adapter gehört werden. Neben dem 3.350 mAh starken Akku ist auch ein Fingerabdruck Sensor an Bord. Leider ist das China-Smartphone nicht gänzlich wasserdicht, sondern lediglich spritzwassergeschützt. Die Software beläuft sich auf das aktuelle Android 7.1.

Die Speichergrößen belaufen sich ähnlich wie beim iPhone auf 64 und 128 Gigabyte. Die kleinere Variante ist dabei für rund 340 Euro und die größere Variante für 400 Euro zu haben. Die teurere Version des China Smartphones besitzt außerdem eine hochwertige Keramik-Rückseite. Der Import aus China ist wie gewohnt nur über einen Dritthändler Import möglich, was einen Aufpreis und längere Wartezeiten verlangt.

Alles in allem lässt sich sagen, dass die China-Smartphones und gerade das frische Xiaomi wirklich durch ihre Komponenten und das Design beeindrucken. Die Geräte sind wirklich mal einen Blick und vielleicht sogar einen Kauf wert, wenn man die Preispolitik Smartphone-Giganten wie Apple und Samsung satt hat. Für die Hälfte des Geldes, dass man für ein iPhone 7 ausgeben müsste, erhält man mit dem Mi6 ein solides Android Smartphone mit erstklassigen Komponenten, welches den aktuellen Flaggschiffen auf dem Smartphone Markt wirklich den Kampf ansagen kann.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *